Vorausschreibung Südthüringen-Rangliste 2019

Voraussichtliche Termine:

1. Wettkampf 30.11. – 01.122018
2. Wettkampf11.-12. Januar2019
3. Wettkampf22.-23. Februar2019
4. Wettkampf08.-09. März2019
5. Wettkampf12.-13. April2019

Diese Termine sind vorläufig und von der Verfügbarkeit der Schießanlage abhängig.
Es erfolgt für jeden Wettkampf eine zeitnahe gesonderte Ausschreibung.

Wertung:

Luftgewehr30 Schuss AuflageEinzelwertungHerren/Damen I-IV, Sen. I-V
Luftpistole30 Schuss AuflageEinzelwertungHerren/Damen I-IV, Sen. I-V
Luftgewehr20/40 SchussEinzelwertungSchüler, Jgd. Jun.I +II, Herren/ Damen I-IV
Luftpistole20/40 SchussEinzelwertungSchüler, Jgd. Jun.I +II, Herren/ Damen I-IV

zusätzlich erfolgt eine Wertung für behinderte Schützen entsprechend ihrer Klassifikation.

Die besten drei (3) Ergebnisse werden zu einem Gesamtergebnis addiert.

Das Startgeld beträgt je Wettkampf 5,00 € zuzüglich einer einmaligen Einschreibgebühr von ebenfalls 5,00 € und ist vor Wettkampfbeginn zu entrichten.

Die Erstplatzierten aller Klassen und Disziplinen erhalten Urkunden sowie kleine Sachpreise.

Ein Preisgeld kann bei entsprechender Beteiligung zusätzlich ausgezahlt werden.

Wir würden uns über eine Voranmeldung bis zum 30.09.2018 freuen, um entsprechend kalkulieren zu können und um einen anspruchsvollen Wettbewerb angemessen vorzubereiten.

Für das leibliche Wohl wird zu den Wettbewerben selbstverständlich gesorgt.

Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Gut Schuss!

Dr. Fritz Schmidt
Präsident

 

 

„Mit der Meldung zum Wettbewerb erklärt sich der Teilnehmer aus organisatorischen Gründen mit der
elektronischen Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe der wettkampfrelevanten personenbezogenen
Daten unter Angabe von Name, Vereinsname, Landesverbandszugehörigkeit, Alter, Klasse, Behindertenklasse,
Wettkampfbezeichnung, Startnummer und Startzeit einverstanden. Er willigt
eben- falls in die Veröffentlichung der Start- und Ergebnislisten sowie, evtl. Fotos vom Wettkampf und
der Siegerehrung in Aushängen, im Internet, auf Facebook und anderen sozialen Medien sowie in weite-
ren Publikationen des Deutschen Schützenbundes oder seiner Untergliederungen ein.
Teilnehmer, die gegen diese Veröffentlichung im Nachhinein Widerspruch einlegen, werden disqualifiziert.
Die Ergebnislisten werden bei einem Widerspruch gegen die Veröffentlichung nicht geändert, sie
bleiben bestehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.